Darauf können Sie sich
was einbilden:

Arbeitsabläufe abbilden und
Workflows effektivieren.

Der docuvita.WorkflowServer hilft Ihrem Unternehmen bei der gezielten Optimierung aller Arbeitsabläufe. Dabei sind vielfältige Anwendungsszenarien denkbar: Rechnungsfreigaben, Genehmigungen, Kontrollen oder Kenntnisnahmen. Das Ablagesystem wird so zu einer aktiven und verlässlichen Unterstützung sämtlicher Geschäftsprozesse.
Ein Workflow besteht aus einzelnen Aufgaben, die miteinander verknüpft werden. Bausteine für gängige Aktionen und Aufgaben sind unter anderem die Abfrage von Entscheidungen, die Überwachung von Fristen und Terminen oder der automatische Versand von Korrespondenz-Mails. Zusätzliche Möglichkeiten bietet der direkte Datenaustausch mit Dritt-Systemen. Der WorkflowServer ist eine optionale Serverkomponente, über die individuelle Arbeitsabläufe dargestellt werden können. Im Detail bedeutet diese, dass er die Grundlage für Wiedervorlage- oder Freigabeprozesse bildet. Um ein möglichst hohes Maß an Optimierung von Arbeitsabläufen zu gewährleisten, werden alle Workflows speziell an Ihre individuellen Wünsche und Bedürfnisse angepasst und eingerichtet. Alle Darstellungsoptionen, Auswahlmöglichkeiten und Prozesse lassen sich von uns frei modellieren. Auch Drittsoftware (ERP/CRM-Systeme) lassen sich über API und Datenbank-Kooperationen problemlos integrieren. Alle Aktionen im Workflow werden im Ereignisprotokoll festgehalten und können später nachvollzogen werden.

Anwenderbezogene Aufgaben:

  • Anwender erledigt die Aufgaben innerhalb des docuvita DMS-Systems
  • Rückmeldung / Statuszuweisung und Kommentare
    können eingegeben werden
  • Aufgabe bezieht sich auf Akten, Ordner, Dokument
    oder einzelne Dokumentversion
  • Externe Aktionen
  • Aktionen können als PlugIn-Modul in das System integriert werden
  • Externe Aktionen erledigen Vorgänge
    in anderen Systemen / Datenbanken
  • Erweiterbar und an das Kundensystem spezifisch anpassbar

Workflows automatisch oder manuell starten:

  • Automatisch, wenn bestimmte Dokumente eingeliefert werden
    Beispiel: Eigene Lieferscheine mit Unterschrift sollen eingescannt werden.
    Jeder Lieferschein startet einen Workflow zur Rechnungsbearbeitung.

  • Manuell, wenn ein Dokument benutzergesteuert
    einen bestimmten Prozess durchlaufen soll

    Beispiel: Kenntnisnahme, Genehmigung, Aufgabenzuweisung

Workflow-Optimierungen oder Schnittstellen-Entwicklung?
Wer beraten, analysieren und entwickeln – inhouse und auf höchtem Niveau.
Sprechen Sie uns an.

Unser Spezialist

Wie kann ich Ihnen helfen?

Telefon 04131 2435-30
Felix Titze
Leitung der Softwareentwicklung
Felix Titze
Unsere Website verwendet Cookies. Per Klick auf "alle Cookies zulassen" erlauben Sie der Website, neben den für die Funktionalität notwendigen Cookies auch welche für Tracking-Zwecke (Google Analytics) zu verwenden. Mehr zum Thema finden Sie unter Datenschutzerklärung
Details